RAUHNACHT.BAYERN
Die Rauhnachtszeit -bayrisches Brauchtum und Tradition

Wann ist ein Dahoam ein Zuhause und warum wird uns allen das Brauchtum immer wichtiger?

Den Ort, an dem wir uns wohl fühlen das ist unser Zuhause. Hier können wir sein wie wir sind, wir können unsere Haxerla von uns strecken, müssen uns nicht verstellen, können im breitesten Dialekt ratschen. Dahoam ist da wo wir einfach echt sind, wo wir uns keine Gedanken machen müssen was andere denken. Oder wo wir uns an keine Regeln halten müssen- da ist unser Zuhause. Da fühlen wir uns wohl. Ein echtes Dahoam zeichnen dabei aber auch die Erinnerungen aus. Dass, was uns einst die Oma schon hinter Holzofen erzählt hat. Dass, was uns die Eltern bei gebracht haben.Zuhause ist da, wo Erinnerungen und Traditionen leben. Denn sie vermitteln uns das Gefühl der Sicherheit, des Vertrautem. In einer Welt, in der vieles hektisch ist, so manches leider auch ungewiss erscheint.

Unter der Rubrik "Berichte," stellen wir von Rauhnacht.bayern  Menschen, Brauchtümer, Orte, einfach alles vor was unser Zuhause einzigartig macht. Das können Menschen sein wie der Woid Woife aus dem Bayrischem Wald, der einst als "Strongman" bekannt wurde aber heute ganz "straight" dem schnellen Leben entsagt und seine Begeisterung für die Natur, für unser Zuhause lebt. Es können auch Personen wie der Probst Sepp aus Regen sein, der mit seinen informativen Büchern über Traditionen und Brauchtümer Vergessenes neu erfasst. So vergessen auch neue Generationen nicht, was Bayern eigentlich auszeichnet. Aber das ist noch nicht alles. Denn unser Dahoam ist ein Ort voll lebendiger Geschichte, die mit Mythen und Sagen nicht geizt. Vielerorts können wir Vergangenes erleben. Auf Wanderungen entdeckt man oft Schauplätze der Rauhnachtszeremonien. Wir zeigen sie Euch, immer wieder nehmen wir Euch mit auf unsere Reisen und Wanderungen durch die Wälder Bayerns. Seid gespannt, unsere Rauhnacht.bayern ist ein Ort im Web der beständig aktualisiert wird.